Über uns

Beratung für Frauen in Gewaltsituationen, UnterstützerInnen aus dem privaten Umfeld der Frauen sowie MitarbeiterInnen aus Ämtern und Behörden; Vermittlung von Schutzunterkünften

Die Frauenberatungsstelle BORA ist eine Beratungsstelle für Frauen in Gewaltsituationen sowie ehemalige Bewohnerinnen aus Zufluchtseinrichtungen und deren UnterstützerInnen. Die Mitarbeiterinnen arbeiten in einem interkulturellen Team zusammen. Zur Beratungsstelle gehört ein Wohnprojekt mit Übergangswohnungen für gewaltbetroffene Frauen und ihre Kinder. Die Frauenberatungsstelle ist als Kooperationsprojekt an der BiG Hotline (030/ 611 03 00) beteiligt und übernimmt wöchentlich einen Tag der telefonischen Beratung.

Tätigkeitsbereich

  • erste Situationsklärung
  • Beratung und Information über Zufluchtseinrichtungen
  • Vermittlung an Frauenhäuser und Zufluchtsprojekte
  • emotionale Stärkung
  • psychosoziale Beratung
  • Krisenintervention
  • Entwicklung erster Sicherheitsmaßnahmen
  • Informationen über rechtliche Möglichkeiten und polizeiliche Interventionsmaßnahmen
  • Terminvereinbarungen für telefonische oder persönliche Beratungsgespräche sowie zur Rechtsberatung
Die Beratungsgespräche sind anonym und kostenlos.

Zielgruppe

Frauen in Gewaltsituationen; Unterstützer/-innen

BeraterInnentelefon

030/ 9274707
Öffnungs-und Beratungszeiten:

Montag:

10.00-14.00 Uhr

Dienstag:

14.00-18.00 Uhr

Donnerstag:

10.00-14.00 Uhr

und nach Vereinbarung Die Beratungen sind anonym und kostenlos. Beratungen auf englisch, polnisch und vietnamesisch möglich; weitere Sprachen nach Terminvereinbarung. E-mail Anfragen, werden an den Wochentagen: Mo-Do. bearbeitet. Chat-Beratungen: Mittwochs und Freitags: 12-14h